karibische-anolis.de
GregorWeidlich@netscape.net

Anolis m. setosus


1.0 Anolis marmoratus setosus (Pointe Allégre ,La Guadeloupe, 10m ü. NN)


1.0 Anolis marmoratus setosus (Pointe Allégre, La Guadeloupe, 10m ü. NN)


1.0 Anolis marmoratus setosus (Deshaies, La Guadeloupe, 5m ü. NN) Terrarienanlage


1.0 Anolis marmoratus setosus (Sainte-Rose, La Guadeloupe, 25m ü. NN)


0.1 Anolis marmoratus setosus (Grande Anse, La Guadeloupe, 45m ü. NN)


Habitat von Anolis marmoratus setosus (Grande Anse, La Guadeloupe, 45m ü. NN)


1.0 Anolis marmoratus setosus (Grande Anse, La Guadeloupe, 45m ü. NN)


Habitat von Anolis marmoratus setosus (Pointe Allégre, La Guadeloupe, 10m ü. NN)

Anolis marmoratus setosus ist die einzige Unterart, die sich bei den Männchen durch dorsale Dornenschuppen in konischer, gekrümmter Form, anstatt glatter Körnerschuppen auszeichnet. Am Deutlichsten kann man diese Schuppenform am Hals sehen, sie ist aber nicht bei allen  Männchen gleichermaßen ausgeprägt. "setosus" bedeutet störrig, borstig. (BREUIL 2002)
A. m. setosus lebt in reiner Form nur im äußersten Norden Basse Terres zwischen Sainte Rose und Deshaies. Aufgrund der Beschuppung wurde A. m. setotus von WILLIAMS fast als eigene Unterart beschrieben, wenn an seinen Verbreitungsgrenzen nicht Intermediärtypen mit den angrenzenden Anolis marmoratus Formen existieren würden.